Teilnehmer: Günther Eder, Magnus Lenz, Albert Apolloner

Nachdem Wien nun schon seit Wochen unter einer hartnäckigen Hochnebeldecke lag und die Webcam der Sternwarte wieder einmal beim Sonnenuntergang einen traumhaft klaren Himmel zeigte entschloß ich mich kurzfristig meine Sachen zu packen und nach Mariazell aufzubrechen.

Doch als in Frein/Mürz die Nebeldecke noch immer nicht aufhörte, kamen mir erste Zweifel, ob sich da noch irgendwo ein klarer Himmel zeigen würde.

Erst bei der Abfahrt vom Lahnsattel war die Wolkendecke plötzlich verschwunden.
Der Mond leuchtete zwar schon recht kräftig als wir gegen 21 Uhr die Kuppel der Sternwarte öffneten, aber er bot so auch ein einfaches Objekt um die Canon 30D am Vixen zu fokusieren und ein paar Aufnahmen vom Mond zu machen.


Dann nahmen wir M31 ins Visier um eine erste Deepsky Aufnahme zu probieren. Vom Ergebnis ermutigt, schwenkten wir weiter zu M81 und M82.




Dann war auch Orion hoch genug um ein paar Aufnahmen von M42 + M43 zu machen.




Kälte und Müdigkeit motivierten uns den gelungenen Beobachtungsabend um 02:30 zu beenden.